swisstravelwritersclub.ch Swiss Travelwriters Club

swisstravelwritersclub.ch
Title: Swiss Travelwriters Club
Keywords:
Description: Travelwriter Tourism PR Journalism Destination Marketing
swisstravelwritersclub.ch is ranked 0 in the world (amongst the 40 million domains). A low-numbered rank means that this website gets lots of visitors. This site is relatively popular among users in the united states. It gets 50% of its traffic from the united states .This site is estimated to be worth $0. This site has a low Pagerank(0/10). It has 1 backlinks. swisstravelwritersclub.ch has 43% seo score.

swisstravelwritersclub.ch Information

Website / Domain: swisstravelwritersclub.ch
Website IP Address: 198.49.23.145
Domain DNS Server: ns.hostpoint.ch,ns2.hostpoint.ch,ns3.hostpoint.ch

swisstravelwritersclub.ch Rank

Alexa Rank: 0
Google Page Rank: 0/10 (Google Pagerank Has Been Closed)

swisstravelwritersclub.ch Traffic & Earnings

Purchase/Sale Value: $0
Daily Revenue: $0
Monthly Revenue $0
Yearly Revenue: $0
Daily Unique Visitors 0
Monthly Unique Visitors: 0
Yearly Unique Visitors: 0

swisstravelwritersclub.ch WebSite Httpheader

StatusCode 200
Date Tue, 16 Aug 2016 07:34:15 GMT
Content-Type text/html; charset=UTF-8

swisstravelwritersclub.ch Keywords accounting

Keyword Count Percentage

swisstravelwritersclub.ch Traffic Sources Chart

swisstravelwritersclub.ch Similar Website

Domain Site Title
scci.ch Swiss Corvette Club International
cityswissclub.org A social club for Swiss in London
ivswissclub.org Imperial Valley Swiss Club
swiss-helicopter-club.ch Swiss Helicopter Club
swissmarcosclub.ch Swiss Marcos Club
swissflyingclub.ch SWISS Flying Club
smiclub.ch Swiss Mining Investment Club
swissrifleclubcalgary.ca Swiss Rifle Club Calgary
swissclub.co.za Swiss Club Cape Town
swissclubshanghai.org OctoberCMS - Swiss Club - Home

swisstravelwritersclub.ch Alexa Rank History Chart

swisstravelwritersclub.ch aleax

swisstravelwritersclub.ch Html To Plain Text

Swiss Travelwriters Club Search Aktuell Mitglieder über uns Mitgliedschaft Kontakt Imholz F?rderpreis Close Menu Search Close Aktuell Mitglieder über uns Mitgliedschaft Kontakt Imholz F?rderpreis Menu Swiss Travelwriters Club Die führende Schweizer Plattform für Reisejournalismus und Medienarbeit im Tourismus July 28, 2016 Flight-Attendant-Training bei Helvetic Airways am 6. September 2016 by Katharina Deuber Liebes STC-Mitglied Wolltest Du schon immer mal wissen, wie das Kabinenpersonal auf seinen Einsatz trainiert wird? Wenn ja, dann solltest Du Dir den kommenden STC-Event in Deiner Agenda vormerken. Wir haben die M?glichkeit, im Mock-up – dem Nachbau einer Passagierkabine – selber ein paar praktische übungen zu machen und mehr über den "himmlischen Job" zu erfahren. Datum: Dienstag, 6. September 2016, 18 Uhr Helvetic Airways wird den Anlass organisieren und anschliessend auch zum Networking-Apero einladen. Weitere Informationen zum Treffpunkt und detaillierten Programmablauf folgen rechtzeitig. Wichtig: Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschr?nkt. Darum bitte rasch anmelden (und bitte auch erscheinen!) unter events@swisstravelwritersclub.ch. Es gilt "first come, first served". Viele Grüsse Vanessa Bay & Eva-Maria Panzer STC-Vorstand Comment June 17, 2016 PODIUMSDISKUSSION ?Journalistische Online-Portale – Einsichten und Aussichten fürs Storytelling im Netz? by Katharina Deuber Moderator Andreas Güntert mit seinen sechs G?sten Moderator Andreas Güntert mit seinen sechs G?sten Touristische Online-Plattformen standen im Fokus des STC-Events am 16. Juni im Swiss?tel Zürich, der von Vorstandsmitglied Andreas Güntert unterhaltsam und gekonnt moderiert wurde. Diskussionspartner waren sowohl Vertreter und Gründer von Online-Portalen, die seit circa ein oder zwei Jahren am Markt sind wie z.B. travelnews.ch (Gregor Waser) oder Aerotelegraph (Stefan Eiselin/Laura Frommberg), Online-Portale, die als Erg?nzung zu einem etablierten Printprodukt entwickelt wurden, wie travelinside.ch (Cornelia Brunschwiler) oder htr.ch (Gery Nievergelt) sowie der Chefredakteur und Inhaber der Finanz-Plattform finews.com (Claude Baumann), der von seiner langj?hrigen Erfahrung mit Online-Plattformen berichten konnte. Auf die Frage, wie sich Ihre Portale von anderen unterscheiden würden und was sie besonders macht, kamen sehr ?hnliche Antworten zusammen: aktueller, umfassender Inhalt, schnelle, kompetente Beitr?ge, kritische, aber faire Berichterstattung sowie gut recherchierte Geschichten, die der Leser nicht einfach so googeln k?nnte, seien das USP. Einig war man sich auch darüber, was es braucht, um erfolgreich zu sein oder zu bleiben. Neben grosser Disziplin und Ausdauer dürfe man auf keinen Fall den Fokus verlieren, sich thematisch nicht verzetteln, mit Selbstbewusstsein an die Sache rangehen und dabei kritikf?hig bleiben und sich immer im Klaren bleiben, was der Leser eigentlich sucht. Dass spannende Leads und auch die Verpackung eine Rolle spielen, verstehe sich von selbst – packende Bildwelten und Videos zu verwenden würden zudem gegenüber Print einen absoluten Mehrwert bieten. Geteilte Meinungen gab es beim Thema, ob die Inhalte kostenfrei angeboten oder doch durch eine Paywall geschützt nur zahlenden Lesern zur Verfügung gestellt werden sollten. W?hrend Stefan Eiselin eher für den kostenfreien Zugang pl?dierte, da man so mehr Leser anziehen und in der Konsequenz auch interessanter für Anzeigenkunden w?re, zeigte sich Gery Nievergelt eher auf der Seite des zahlenden Lesers, wie das ja auch beim Print üblich w?re. Finanziell rentabel würden touristische Online-Plattformen früher oder sp?ter nur mit Hilfe von zunehmenden Werbeschaltungen, die sich aus Bannerschaltungen oder Advertorials zusammensetzen, wobei es optimalerweise innerhalb der Organisation eine Trennung von Redaktion und Marketingabteilung g?be, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Auch wenn im Onlinebereich Vertriebs- und Druckkosten eines Printprodukts wegfallen würden, brauche es doch genügend Ressourcen, um die Kosten für Technik und eventuell freie Redakteure oder Gastkolumnisten zu bestreiten. Social Media Kan?le wie Facebook, Twitter, Youtube und Instagram neben der Online-Plattform zu bespielen war für alle Diskussionspartner des Abends selbstverst?ndlich, aber nicht oberste Priorit?t und eher ein ?nice to have“ als ein ?must“. Beim anschliessenden Swiss?tel-Apéro und angeregten Gespr?chen konnten die circa 60 Teilnehmer des Abends die Thematik eingehend vertiefen. Eva-Maria Panzer, Vorstandsmitglied STC Bilderbogen der Veranstaltung vom 16. Juni 2016 1 Comment May 27, 2016 Einladung zur Podiumsdiskussion ?Journalistische Online-Portale? by Katharina Deuber ?Journalistische Online-Portale – Einsichten und Aussichten fürs Storytelling im Netz? Die Zahl der hiesigen Online-Reiseportale w?chst. H?chste Zeit für ein Gipfeltreffen der Schweizer Online-Plattform-Chefs. Welche Geschichten funktionieren? Speed, Recherche, journalistische Haltung oder Klickzahlen – was z?hlt mehr? Und wie sieht es auf der Einnahmeseite aus? Podiumsdiskussion mit den K?pfen hinter diesen Schweizer Reise-Plattformen: Aerotelegraph.com: Stefan Eiselin und Laura Frommberg, Gründer Htr.ch: Gery Nievergelt, Chefredaktor ?htr hotel revue? Travelinside.ch: Cornelia Brunschwiler, Verlagsleiterin Primus Publishing Travelnews.ch: Gregor Waser, Chefredaktor Special Guest: Claude Baumann, Partner finews.com Moderation: STC-Vorstandsmitglied Andreas Güntert Wann: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 18 Uhr Wo: Swiss?tel Zürich, Bahnhof Zürich-Oerlikon Anmelden: bis am 6. Juni auf events@swisstravelwritersclub.ch Im Anschluss an die Podiumsdiskussion sind alle Anwesenden zum Apéro und gemütlichen Get-together eingeladen. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung – auch aus Respekt vor unserem Sponsoringpartner. Am letzten Event haben fast zwanzig Personen am Tag der Veranstaltung abgesagt. Comment May 21, 2016 EVENT: ?BESSERE WETTERPROGNOSEN – BESSERE GESCH?FTE?? by Katharina Deuber Thomas Bucheli, SRF-Meteorologe und Moderator, Sonja Hüsler, Pr?sidentin STC, Vanessa Bay, Vorstandsmitglied STC, Silvio Schmid, CEO der Andermatt-Sedrun Sport AG Thomas Bucheli, SRF-Meteorologe und Moderator, Sonja Hüsler, Pr?sidentin STC, Vanessa Bay, Vorstandsmitglied STC, Silvio Schmid, CEO der Andermatt-Sedrun Sport AG Perfektes Timing für ein aktuelles Thema Der erste STC-Anlass nach der turbulenten GV vom Februar drehte sich zwar um ein windiges Thema, verlief aber fast immer in eitel Sonnenschein. Das Thema: Das Wetter. Aktueller h?tten Sonja Hüsler, STC Pr?sidentin und Vanessa Bay, STC Vorstandsmitglied, den Zeitpunkt nicht w?hlen k?nnen: Zuerst ein mehr als durchzogener Winter, dann ein verregneter Frühling und am Tag des Anlasses Mitte Mai Aprilwetter aus dem Bilderbuch. Vanessa Bay begrüsste die rund 40 STC-Mitglieder mit einem pers?nlichen Rückblick aufs Pfingstwochenende, an dem sie statt das angekündete sch?ne Wetter zu geniessen, im Regen den Keller entrümpelt habe. Zu Gast war der STC im Radisson Blu am Flughafen Kloten, einem Ort, wo das Wetter eine zentrale Rolle spielt. So gab der neue General Manager Daniel Twerenbold denn auch zu, schlechtes Wetter nicht ungern zu haben. Versp?tete oder ausgefallene Flüge bescheren ihm Zusatzübernachtungen. Zu Beginn hielt SRF-Meteorologe Thomas Bucheli eine Kurz-Vorlesung in Wetterkunde, bevor er von einer Untersuchung berichtete, die 2010 die Wünsche der Touristiker im Berner Oberland zum Thema hatte. Viele der Anliegen, beispielsweise keine Langfristprognosen mehr zu ver?ffentlichen, da die meist zu pessimistisch seien, seien nicht durchführbar. Die Bev?lkerung wolle Langfristprognosen. Er erhalte regelm?ssig Anfang Jahr E-Mails, ob dieses oder jenes Wochenende im August wohl sonnig sei - Hochzeitsvorbereitungen. Mit grossem Elan und viel Witz erz?hlte der Wettermann von seinen Erfahrungen, gab Anekdoten zum besten und gestand, dass ihm das Wetter eigentlich egal sei, solange seine Prognose richtig war. Die Seite der Touristiker vertrat Silvio Schmid, CEO der Andermatt-Sedrun Sport AG. Das schlechte Wetter und der Schneemangel vermiesten den Bergregionen die Wintersaison. Dabei seien Wetter und Schnee gar nicht so schlecht gewesen, wie man anhand der Wetterprognosen meinen konnte. Auf die Frage von Sonja Hüsler, wie viel Umsatz ihn eine schlechte Prognose koste, rechnete der oberste Bergb?hnler Graubündens vor, dass er in Sedrun an guten Tagen 250'000 Franken in der Kasse habe, an schlechten 50'000 oder noch weniger. Wenn die Prognosen schlecht sind, das Wetter wider Erwarten aber gut ist, komme ihn die falsche Prognose teuer zu stehen. Thomas Bucheli zeigte, wie gewisse Ferienregionen G?ste auch bei schlechtem Wetter anlocken - Davos zum Beispiel mit einer "Geld zurück"-Aktion. Silvio Schmid will n?chste Saison einen Versuch mit "geteiltem Risiko" starten. Die G?ste k?nnen - ?hnlich wie im Aktienhandel - Billette für einen bestimmten Tag in der Zukunft günstig kaufen. Ist das Wetter dann gut, fahren sie zum Schn?ppchenpreis, bleiben sie zu Hause, weil es schlecht ist, haben sie das Geld verloren. Zum Schluss der Veranstaltung erbarmte sich Petrus und schickte ein paar Sonnenstrahlen über Kloten durch die Wolken. Genau rechtzeitig, um beim offerierten Apero Riche die Aussicht von der Terrasse des Radisson Blu geniessen zu k?nnen. Comment May 3, 2016 Event: ?Bessere Wetterprognosen – bessere Gesch?fte?? by Katharina Deuber Liebes STC-Mitglied Wir freuen uns, Dich zu unserem n?chsten Event einzuladen: ?Bessere Wetterprognosen – bessere Gesch?fte?? Vortrag und Diskussion mit Thomas Bucheli, SRF-Meteorologe und Moderator sowie Silvio Schmid, CEO der Andermatt-Sedrun Sport AG und Pr?sident Bergbahnen Graubünden. Wann: Mittwoch, 18. Mai 2016 um 18 Uhr Wo: Radisson Blu Hotel, Zürich Airport Anmelden: bis am 10. Mai auf events@swisstravelwritersclub.ch Daniel Twerenbold, der neue General Manager des Radisson Blu Hotels am Zürcher Flughafen, der zugleich auch die Funktion des District-Direktors der Rezidor Hotel Group in der Schweiz übernommen hat, freut sich, den Swiss Travelwriters Club begrüssen zu dürfen. Er l?dt im Anschluss an die Podiumsdiskussion zum Apéro und gemütlichen Get-together ein. Wir freuen uns auf Eure Anmeldung. Mit besten Grüssen Vanessa Bay und Sonja Hüsler STC-Vorstandsmitglieder Comment April 20, 2016 Die Basler Journalistin Caroline Doka gewinnt den vierten ?Imholz F?rderpreis“ by Katharina Deuber Mit dem Preisgeld von 7500 Franken reist Doka nach Ruanda und in den Kongo. Caroline Doka, Gewinnerin Imholz F?rderpreis 2016 Die 53-j?hrige Caroline Doka ist die vierte Gewinnerin des einzigen Schweizer Journalistenpreises, der nicht eine bereits publizierte Reportage auszeichnet, sondern ein paar Schritte vorher ansetzt: Bei der Idee. Die Basler Journalistin wird sich im Herbst 2016 in den Nyungwe Forest im Südwesten Ruandas aufmachen, um von einer erst kürzlich entdeckten neuen Nilquelle – sie schenkt dem l?ngsten Fluss der Erde weitere 100 Kilometer – im Kajak und zu Fuss bis zum Kongoleser Vulkan Nyiragongo zu reisen. Das Thema Wasser und Feuer ist im Ostafrikanischen Grabenbruch allgegenw?rtig und wird Caroline Doka w?hrend ihrer Reportage st?ndig begleiten. Die Absolventin der Ringier Journalistenschule schreibt als Freelancerin regelm?ssig Reise- und Outdoorartikel für die NZZ am Sonntag und die Outdoorbeilage der Berner Zeitung. Sie hat in allen grossen Schweizer Printtiteln wie Schweiz am Sonntag, TagesAnzeiger, Der Bund, Schweizer Familie, Basler Zeitung oder Südostschweiz publiziert. Die dreik?pfige Jury, bestehend aus Sonja Hüsler (Pr?sidentin Swiss Travelwriters Club und Reisejournalistin bei Ringier Axel Springer Schweiz), Katharina Deuber (Vorstandsmitglied Swiss Travelwriters Club, TV-Journalistin und Moderatorin) sowie Christoph Ammann (Ressortleiter Reisen SonntagsZeitung, TagesAnzeiger und Der Bund sowie STC- Gründungsmitglied) gratulieren Caroline Doka. 30 Journalisten haben Ideen für den “Imholz F?rderpreis“ eingereicht, der vor vier Jahren von der Hans Imholz-Stiftung und dem Swiss Travelwriters Club lanciert worden war. Das Ideen- Spektrum war breit: Von der Couchsurfing-Reise durch den Iran bis zum Trekking-Trip durch Hongkong war alles dabei. Zwei Themen haben die Teilnehmer jedoch besonders besch?ftigt: Digital Detox und die Grand Tour of Switzerland. Dazu wurden mehrere Konzepte eingereicht. Die Teilnahmebedingungen für die fünfte Auflage des ?Imholz F?rderpreises“ werden Anfang 2017 auf www.swisstravelwritersclub.ch kommuniziert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die STC-Pr?sidentin und das Imholz-F?rderpreis- Jurymitglied Sonja Hüsler: 079 254 63 63 oder sonja.huesler@ringieraxelspringer.ch Comment March 12, 2016 Einsendeschluss Imholz F?rderpreis verl?ngert auf 5. April 2016 by Katharina Deuber 7500 Franken gewinnen und die Traumreise Wirklichkeit werden lassen? Einfach ein Konzept für eine Reisereportage einreichen oder herumerz?hlen – teilnehmen k?nnen auch Nicht-Mitglieder – und gewinnen! Die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular für den ?Imholz F?rderpreis" k?nnen auf der Website des Swiss Travelwriter Clubs unter http://www.swisstravelwritersclub.ch/imholz-frderpreis/ abgerufen werden. Comment February 4, 2016 GV 2016 im Park Hyatt Zürich by Katharina Deuber Malte Budde, Director of Sales & Marketing, Park Hyatt Zürich Malte Budde, Director of Sales & Marketing, Park Hyatt Zürich Als Gastgeber begrüsste Malte Bude die rund 80 anwesenden Mitglieder des STC und stellte kurz sein Hotel vor. "Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an US-Hotelketten denken?" Standardisierung war die Antwort. Und genau die gebe es bei Park Hyatt nicht mehr. Alle Standards wurden im Juni 2015 aufgehoben und die 1200 Regeln auf 21 Seiten reduziert. Quintessenz der Reduktion: "Guest Experience", wie sich der Gast fühlt, steht ab jetzt im Zentrum. Mindestens kulinarisch hat das Park Hyatt Zürich dieses Ziel an der GV erfüllt. Deutlich mehr Emotionen als in anderen Jahren gab es dann an der eigentlichen GV. Die ersten Traktanden, von Vorstandsmitglied Monique Rijks mit der n?tigen Prise Witz moderiert, flutschten durch. Es war ihr letzter Auftritt in dieser Funktion. Monique Rijks gibt den Vorstandsposten ab und wurde von Pr?sidentin Sonja Hüsler mit einem kuratierten Zeitschriften-Abonnement und herzlichem Dank für die geleistete Arbeit verabschiedet. Vorstandsmitglied Monique Rijks bekommt von STC-Pr?sidentin Sonja Hüsler ein symbolisches Abschiedsgeschenk: Heftli! Die GV leitete Monique Rijks trotzdem weiter - obwohl es jetzt etwas hektisch wurde. Zwei neue Vorstandsmitglieder mussten gew?hlt werden: Eva-Maria Panzer, Director Public Relations FRHI Europe (Fairmont - Raffles - Swiss?tel Hotels & Resorts) sowie Dan B?rlocher (Head of Corporate Communications bei Swiss International Air Lines). Dass beide der Kategorie Associates angeh?ren widerspricht den aktuellen Vereinsstatuten, wie Carmen Breuss anmerkte. Nach intensiver Diskussion hat der Vorstand den Auftrag erhalten, diesen Punkt auf die n?chste GV hin zu überarbeiten und den tats?chlichen Gegebenheiten anzupassen. Der neue Vorstand des STC: Andreas Güntert, Eva-Maria Panzer, Katharina Deuber, Sonja Hülsen, Vanessa Bay, Dan B?rlocher Die auf diese GV hin neu eingeführten Mitglieds-Kategorien wurden nach kurzer Diskussion angenommen. Die aktuellen Statuten finden sich hier. Zum Abschluss erz?hlte Imholz-F?rderpreis-Gewinner Andreas Scheiner Hintergründiges von seiner Reise um die Welt, die kürzlich in der Sonntagszeitung publiziert wurde. Mit der GV wurde auch die Austragung des Imholz F?rderpreises 2016 ausgeschrieben. Details dazu auf der Website. Beim Anschliessenden Umtrunk, offeriert vom Park Hyatt Zürich, gl?tteten sich die Wogen wider. Comment January 18, 2016 Imholz F?rderpreis: Apps und abgeschnittene Hosen by Katharina Deuber Der Artikel von Andreas Scheiner, Gewinner des ?IMHOLZ F?RDERPREIS“ 2015 erschien am 17. Januar 2016 in der SonntagsZeitung. Andreas Scheiners Idee, anhand von Empfehlungen einschl?giger Internet-Plattformen einmal um die Welt zu reisen, ist so aussergew?hnlich wie eigentlich naheliegend. Herausgekommen ist eine unterhaltsame Anleitung zum Gebrauch der diversen Reise-Apps und schlussendlich sogar eine Art Rating der Rating Apps. Nicht jede h?lt, was sie verspricht. Irgendwie haben wir es vermutet, jetzt haben wir es schwarz auf weiss. Download des Artikels als PDF Andreas Scheiner, Gewinner des Imholz F?rderpreises 2015 PREISGEKR?NTE IDEE Andreas Scheiners Weltreise mit rein digitaler Beratung entspringt einer preisgekr?nten Idee. Der 32-j?hrige freischaffende Journalist mit Schwerpunktthema Kultur/Film gewann den dritten Imholz-F?rderpreis, den Reisepionier Hans Imholz und der Swiss Travelwriters Club (STC) ausgeschrieben hatten. Dank der Preissumme von 7500 Franken konnte Andreas Scheiner eine für Reisereportagen ungew?hnlich lange Recherchezeit von einem Monat nutzen. Um den Preis, der auch 2016 wieder ausgeschrieben wird, hatten sich 30 Journalistinnen und Journalisten beworben. Comment January 6, 2016 GV vom Mittwoch, 3. Februar 2016 by Katharina Deuber Liebes STC-Mitglied Am Mittwoch, 3. Februar 2016 um 18 Uhr treffen wir uns zur j?hrlichen Mitgliederversammlung im Hotel Park Hyatt an der Beethovenstrasse 21 in Zürich. Durch den Abend führen wird Monique Rijks. Anmeldungen bitte bis am Mittwoch 27. Januar 2016 auf events@swisstravelwritersclub.ch. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen und danken Park Hyatt für die Einladung sowie das Offerieren des Apéros. Comment October 28, 2015 Expedition ins Google-Land by Katharina Deuber Die 50 Pl?tze für die Swiss Travelwriters Club-Reise ins Google-Land waren schnell ausgebucht. Unentdeckte Landstriche sind inzwischen – auch wegen Google – selten geworden. Die Arbeitspl?tze der 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 75 Nationen bei Google im Hürlimann-Areal geh?ren aber dazu. In drei Gruppen marschieren wir durch G?nge, kommen am hauseigenen Fitnesscenter, an Gamerooms und Ei-f?rmigen Entspannungsinseln vorbei. Fotografieren leider verboten. Nix also mit Selfies in einer der zahlreichen Micro Kitchens mit gratis Kafi, Schoggi und Energieriegeln, die nie mehr als 30 Meter vom Arbeitsplatz entfernt sind. Gearbeitet wird 40 bis 45 Stunden pro Woche. Fast rund um die Uhr sind die Büros besetzt. Die H?lfte der Mitarbeiter sind Programmierer, die an der Weiterentwicklung von Google Maps oder an neuen Features für Youtube tüfteln. Der Rest verkauft und verwaltet was die Googlefabrik so alles produziert. Im anschliessenden Referat erfahren wir, dass der SAC die Schweizer Berggipfel im Auftrag von Google-Maps mit Kameras erwandert oder der n?chste Tauchtrip ins Great Barrier Reef nur noch einen Mausklick entfernt liegt – Unterwasserkameras machen’s m?glich. Zürich ist das gr?sste Forschungs- und Entwicklungszentrum des Unternehmens ausserhalb der USA. Neben Standortfaktoren wie der Lage mitten in Europa und der hohen Lebensqualit?t habe wohl auch Urs H?lzle eine Rolle gespielt. Der ETH-Informatiker geh?rt zu den ersten zehn Mitarbeitern von Google. Vielleicht spekuliert er auf talentierte Abg?nger seiner Alma Mater. Trotzdem haben nicht einmal 10 Prozent der Mitarbeiter den Schweizer Pass. Vielleicht ?ndert sich das in Zukunft: Bis 2020 kommen mehrere Tausend neue Arbeitspl?tze an der Europaallee beim Hauptbahnhof dazu. Google-Land erobert neue Regionen. Comment October 2, 2015 by Katharina Deuber Liebes STC-Mitglied Wir freuen uns, Euch unseren n?chsten Event anzukünden: ?Innovation@Google“ Mittwoch, 28. Oktober um 17.30 Uhr bei Google Schweiz in Zürich. Welche Dienste werden bei Google Schweiz entwickelt? Welche Trends sieht Google im Travel Bereich und wie k?nnen wir diese nutzen? Wie wird Google in der Zukunft Reisende bei der Vorbereitung und am Zielort unterstützen? Scott Little, Industry Manager Travel Google Schweiz, und Matthias Meyer, Unternehmenssprecher Google Schweiz, stellen innovative Entwicklungen rund ums Reisen vor. Danach habt Ihr die M?glichkeit, den beiden Google-Spezialisten Fragen zu stellen. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen beschr?nkt. ?De Schneller isch de Gschwinder!“ 17.30 Uhr Eintreffen bei Google Schweiz 17.45 Uhr Office Tour 18.15-19.15 Uhr Vortr?ge mit Live Demos "Innovation bei Google", Fragerunde 19.15-20.15 Uhr Apéro offeriert von Google Schweiz 20.15 Uhr Ende des Anlasses Anmeldungen bitte bis am 16. Oktober an events@swisstravelwritersclub.ch Adresse: Google, Brandschenkestrasse 110, 8002 Zürich Einen Google-übersichtsplan gibt es hier. Wir freuen uns auf den Event! Viele Grüsse Sonja Hüsler STC-Pr?sidentin Comment Newer Older Powered by Squarespace 6

swisstravelwritersclub.ch Whois

Domain Name: SWISSTRAVELWRITERSCLUB.CH